Skip to main content
Nach mehreren Romanen und Thrillerepisoden wage ich mich in ein für mich neues Genre vor.
„Cats Bestimmung“ ist ein Fantasy-/Mystery-Roman über eine ungewöhnliche Kommissarin.
Die junge Catriona Thalmann sieht sich am Ziel ihrer Wünsche, als sie zum ersten Mal bei der Spurensuche in einer Mordkommission eingesetzt wird. Doch dann passieren mehrere Dinge, die ihr Leben völlig auf den Kopf stellen. Nicht nur, dass Catriona nachts im Traum den Unfalltod ihrer Mutter miterlebt, als sei sie selbst dabei gewesen. Sie stellt auch schnell fest, dass sie auf einmal Gedanken lesen kann, unabhängig davon ob sie die Sprache ihres Gegenübers spricht.  Menschen, die sie noch nie zuvor gesehen hat, tauchen überraschend in ihrer unmittelbaren Umgebung auf und verschwinden genauso plötzlich wieder. Und dann sind da noch die merkwürdigen Schriftzeichen auf einem Dolch, der in Catrionas erstem Fall als Mordwaffe benutzt wurde. Niemand außer ihr scheint ihnen irgendeine Bedeutung beizumessen.
Nach und nach findet Catriona heraus, was es mit ihren Fähigkeiten auf sich hat. Im gleichen Maße wird sie sich allerdings bewusst, in welcher Gefahr sie schwebt. Sie kann niemandem trauen, am allerwenigsten dem Mann, in den sie sich gerade verliebt hat …
 
„Cats Bestimmung“ bildet den Auftakt zu einer Serie mit dem Titel „Die Wächter von Sisong“ und wird zur Leipziger Buchmesse 2018 erscheinen.